Christine Reinmuth

Zur Per­son

Chris­ti­ne Rein­muth, 50 Jah­re

  • Kan­di­da­tin für den Markt­ge­mein­de­rat Fron­ten­hau­sen – Lis­te FWG

Beruf­li­ches

  • seit 25 Jah­ren  bei der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung
  • Hoch­schul­rei­fe auf dem zwei­ten Bil­dungs­weg
    Abschluss Dua­les Stu­di­um
    Dipl.-Verwaltungswirtin

Pri­va­tes

  • Gebo­ren in Reis­bach und dort zur Haupt­schu­le gegan­gen
  • Ver­hei­ra­tet, zwei erwach­se­ne Kin­der

“Wie die Welt von mor­gen asse­hen wird,
hängt in gro­ßem Maß von der Ein­bil­dungs­kraft jener ab,
die gera­de jetzt lesen ler­nen.”
Astrid Lind­gren

Mei­ne Zie­le und Schwer­punk­te

Da ich – nach­dem mei­ne Kin­der erwach­sen sind – nun wie­der mehr Zeit habe, möch­te ich die­se künf­tig ger­ne in die Gemein­de­ar­beit ein­brin­gen. 
Mein Inter­es­sen­schwer­punkt liegt auf dem Gebiet Kli­ma­schutz und neue Ener­gi­en.

Mei­ne Zie­le und Schwer­punk­te

… Kli­ma­schutz und neue Ener­gi­en – Fron­ten­hau­sen als Vor­rei­ter

  • Fron­ten­hau­sen könn­te und soll­te hier eine Vor­rei­ter­rol­le ein­neh­men. Das lang­fris­ti­ge Ziel soll­te eine kli­ma­neu­tra­le Gemein­de sein!
  • Mei­ne Vor­stel­lung ist z.B. eine kos­ten­lo­se und neu­tra­le Bera­tung zu den The­men Dämmen/Isolieren/Heizen für alle Gemein­de­bür­ger. Auch im Aus­bau von Pho­to­vol­ta­ik sehe ich noch viel Poten­zi­al

… Syn­er­gi­en und Exper­ten­wis­sen durch bes­se­re Ver­net­zung nut­zen

  • Die Gemein­de soll­te sich bes­ser ver­net­zen und auch Kon­zep­te mit exter­nen Part­nern (z.B. Fach­hoch­schu­le) aus­ar­bei­ten.
  • Im Rah­men die­ser Zusam­men­ar­beit bie­tet sich bei­spiels­wei­se eine Vor­trags­rei­he über einen län­ge­ren Zeit­raum zum The­ma Kli­ma und Ener­gie an, um zu infor­mie­ren und zu sen­si­bi­li­sie­ren.

Ihre Stim­me für Fron­ten­hau­sens Zukunft

image_print