Bauen und Wohnen

Wohnen und Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Dort leben und arbei­ten, wo ande­re Urlaub machen … hier haben länd­li­che Regio­nen eini­ges zu bie­ten. Vor­aus­ge­setzt sie bie­ten ihren (poten­ti­el­len) Bewoh­nern, vor­zugs­wei­se jun­ge Paa­re und jun­ge Fami­li­en attrak­ti­ve Bau- und Wohn­an­ge­bo­te, ein attrak­ti­ves Umfeld und eine gute Infra­struk­tur. 

Wäh­rend der Zuzug in die Städ­te und Bal­lungs­räu­me nach wie vor unge­bro­chen ist, den­ken beson­ders jun­ge Paa­re über einen Umzug in länd­li­che­re Gegen­den nach, wenn es an die Nach­wuchs­pla­nung geht. Denn die Mie­ten in den Städ­ten und im nahen Umland stei­gen nach wie vor und Wohn­ei­gen­tum zu erwer­ben wird nahe­zu uner­schwing­lich. Städ­te sind zudem  laut, hek­tisch und für Kin­der kein idea­les Umfeld. 

Unse­re Lösun­gen: bür­ger­nah • prag­ma­tisch • zukunfts­ori­en­tiert • krea­tiv

Bezahlbares Wohnen und Bauen

Immer mehr Eltern wün­schen sich für ihren Nach­wuchs aus­rei­chend Platz und ein gesun­des, siche­res Umfeld mit einer mög­lichst intak­ten Natur. Vor­aus­set­zung sind u.a. erschwing­li­che Bau­prei­se und bezahl­ba­rer Wohn­raum, ein opti­ma­les Kin­der­gar­ten- und Schul­an­ge­bot und die Mög­lich­keit, eine Arbeit zu fin­den.

Daher ist das The­ma Bau­en und Woh­nen immer eng mit der Siche­rung des Wirt­schafts­stand­orts ver­bun­den. Bei­des zusam­men ist eine idea­le Ver­bin­dung, um nicht zuletzt uner­wünsch­te Aus­wir­kun­gen des demo­gra­phi­schen Wan­dels zu ver­mei­den.

“Daheim
ist der Him­mel blau­er.”
Deut­sches Sprich­wort

Ortskern verdichten und attraktiver machen

Eine wei­te­re Maß­nah­me für die Attrak­ti­vi­tät eines Stand­orts ist die Innen­raum­ver­dich­tung sowie Erhalt, Pfle­ge und  Sanie­rung des Orts­kerns mit sei­nen schö­nen his­to­ri­schen Alt­bau­ten. Hier­für möch­ten wir uns ger­ne ein­set­zen, um Fron­ten­hau­sen fit für die Zukunft zu machen.

“Das bes­te, was man
in der Welt haben kann,
ist daheim zu sein.”
Bert­hold Auer­bach

Standpunkte unserer Kandidatinnen und Kandidaten

Es muss drin­gend bezahl­ba­rer und vor allem bedarfs­ge­rech­ter Wohn­raum für jun­ge Fami­li­en, Sin­gles und Senio­ren geschaf­fen wer­den. Mehr >

… Bau­lü­cken oder Leer­stän­de im Orts­kern sowie älte­re Sied­lun­gen soll­ten wie­der einer neu­en Nut­zung zuge­führt wer­den. Mehr >

Ihre Stim­me für Fron­ten­hau­sens Zukunft

image_print