Wirtschaftsförderung und Strukturwandel

Standortsicherung – Attraktivität für Unternehmen und Arbeitskräfte steigern

Der Wan­del betrifft extrem auch die länd­li­chen Regio­nen. Nicht zuletzt, weil sich die „gro­ße“ Poli­tik ver­stärkt um die Zukunft von Bal­lungs­zen­tren und grö­ße­ren Städ­te enga­giert. Hier ist die Kom­mu­nal­po­li­tik künf­tig gefor­dert, die Inter­es­sen der Regi­on selbst­be­wusst „nach oben“ zu ver­tre­ten, Syn­er­gi­en mit Nach­bar­ort­schaf­ten aus­zu­lo­ten sowie eigen­in­itia­tiv zukunfts­ori­en­tier­te Kon­zep­te und Stra­te­gi­en für Fron­ten­hau­sen als Zukunfts­stand­ort zu ent­wi­ckeln. 

Hier­zu ist wich­tig, sich genau klar zu wer­den, in wel­cher Gesell­schaft wir künf­tig leben wol­len. Dann las­sen sich ent­spre­chen­de Maß­nah­men tref­fen, um die Wei­chen rich­tig zu stel­len, um die selbst­ge­steck­ten Zie­le zu errei­chen. Anzu­pa­cken gibt es viel: Struk­tur­wan­del, Digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on, Demo­gra­fi­scher Wan­del, Kli­ma­wan­del und Ener­gie­wen­de, um nur die wich­tigs­ten zu nen­nen.

„Erfolg hat nur, wer etwas tut, wäh­rend er auf den Erfolg war­tet.”
Tho­mas Alva Edi­son

Standortsicherung – Attraktivität für Unternehmen und Arbeitskräfte steigern

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren war der Wohl­stand in der Regi­on ganz wesent­lich von der Auto­mo­bil­in­dus­trie inklu­si­ve Zulie­fer­be­trie­be geprägt. Hier sind eini­ge Ver­än­de­run­gen zu erwar­ten und es ist eine Über­le­gung wert, den Stand­ort Fron­ten­hau­sen „brei­ter auf­zu­stel­len“. Dazu gilt es die bereits vor­han­de­nen Betrie­be – Hand­werk und Land­wirt­schaft inbe­grif­fen – wäh­rend des Ver­än­de­rungs­pro­zes­ses zu unter­stüt­zen. Eben­so wich­tig ist es aber, den Stand­ort auch für neue Unter­neh­men  inter­es­sant zu machen. 

Dazu gehört eine ent­spre­chen­de moder­ne Infra­struk­tur, aber auch ein Wohn­um­feld, dass jun­ge Fami­li­en und damit poten­ti­el­le Fach- und Arbeits­kräf­te anzieht. Wir möch­ten, dass Arbei­ten und Woh­nen in Fron­ten­hau­sen zu einem Magnet wird, um den Wohl­stand unse­res Hei­mat­or­tes auch in Zukunft zu sichern.

Standpunkte unserer Kandidatinnen und Kandidaten

… die wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung in Fron­ten­hau­sen muss unbe­dingt wei­ter geför­dert wer­den, um fit für die Zukunft zu sein. Das liegt mir sehr am Her­zen. Mehr >

… unse­re Markt­ge­mein­de zu einer moder­nen sowie hand­lungs- und leis­tungs­fä­hi­gen Gemein­schaft ent­wi­ckeln und gleich­zei­tig den länd­li­chen Charme erhal­ten … Mehr >

… mein beson­de­res Inter­es­se gilt der hei­mi­schen Wirt­schaft. Sie zu för­dern und ein offe­nes Ohr für ihre Wün­sche und Pro­ble­me zu haben ist mir wich­tig. Mehr >

Ihre Stim­me für Fron­ten­hau­sens Zukunft

image_print